Books Society, Politics Philosophy

Facebook Und Die Soziale Kohasion.

Rating: 3/5 12914 | Register or sign-in to rate and get recommendations

 

Pages: 96

Language: German

Book format: An electronic version of a printed book that can be read on a computer or handheld device designed specifically for this purpose.

Publisher: GRIN Verlag GmbH (15 Oct. 2011)

By: Carina Wegmann (Author)

Masterarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Sozialwissenschaften allgemein, Note: 2,15, Hochschule Emden/Leer (Soziale Arbeit und Gesundheit), Sprache: Deutsch, Abstract: Die sich im Laufe der Zeit entwickelten unterschiedlichen Internetplattformen, das Social Media, haben einen medialen und sozialen Paradigmenwechsel mit sich gebracht. Immer mehr Menschen schreiben und verö:ffentlichen Inhalte im Netz - und das immer schneller. Mit dem „:Web 2.0' und den damit verbundenen Social Media gehen die Informationen schneller als zuvor um die Welt und unterliegen keiner Selektion. Ob Smartphone oder Computer, mit dem Senden-Button stellt man die Informationen weltweit online abrufbar. Die Menschen berichten somit ü:ber alles Mö:gliche. Mit dieser Entwicklung haben sich die Mö:glichkeit der Internetnutzung und Informationsgewinnung sehr verä:ndert. Jeder kann mittlerweile eine beachtete Stimme im weltweiten Netz werden. Man kann sich in Echtzeit austauschen, Informationen zu seinen Lieblingsthemen suchen und Gleichgesinnte ü:ber Grenzen hinweg finden. Wer sich also mit Social Media auskennt hat unendlich viele Mö:glichkeiten. Facebook ist einer der vielen sozialen Internetplattformen im Netz. Doch diese Plattform ist durch ihre Beliebtheit und den daraus resultierenden angemeldeten Nutzer mittlerweile zur wichtigsten und vielseitigsten der westlichen Welt geworden. Es ist das bedeutendste Online-Medium zum Weitersagen digitaler Inhalte. Zudem haben die Nutzer die Mö:glichkeit, regelmä:ß:ig Informationen individueller Art zu aktualisieren. Hinzu kommt die Verbindung zu allen anderen Plattformen des sozialen Netzwerks. Durch diese virtuelle Verbindung wird es zu einer allumfassenden Interaktionsmö:glichkeit der Menschheit. Man kann sich Facebook demnach als einen groß:en, bunten, virtuellen Marktplatz mit unendlich vielen Mö:glichkeiten vorstellen. Schwindt zieht aufgrund der groß:en Anzahl an Nutzern einen Vergleich zu einem eigenstä:ndigen Land: „:wä:re Facebook ein Land, wä:re es das vier

Read online or download a free book: Facebook Und Die Soziale Kohasion.pdf

Download book - Facebook Und Die Soziale Kohasion.pdf

Related Files


  • Found in Phoenix
  • Die Typologie Der Felsgraeber: Strukturanalytische Untersuchung Altaegyptischer Grabarchitektur
  • The She King
  • Histoire Des Reunions Temporaires D'Avignon Et Du Comtat Venaissin ALA France (1886)
  • Fire In The Sky
  • Aisle of Saint Mark Church: Blank 150 page lined journal for your thoughts, ideas, and inspiration
  • STRESS: Where Did All My Money Go? How To Reduce Financial Stress And Take Control Of Your Money Problems By Managing Your Money And Preventing A ... depression, relief, less, worry, help, tips)
  • Magic (1928)

  • Name:
    The message text: